Im Herzen der Süd-Vogesen: für Frauen

20. - 30. September 2021

Jede Frau durchläuft Lebensphasen, so wie es unsere Ahninnen vor uns auch schon getan haben. Die Frauen in früheren Zeiten hatten ein tiefes Wissen über diese Lebensübergänge und über die Zusammenhänge zwischen der Natur und der Natürlichkeit des Weiblichen; der eigenen Wildnatur einer Frau. Einer Frau, die einen intuitiven Zugang zu ihrer Liebe, ihrer Sinnlichkeit, ihren Potenzialen und ihrer Lebensfreude hat. Dieses Wissen gaben die Ältesten an die jüngeren Frauen weiter, damit Frieden ist auf dieser Welt.

In uns modernen Frauen schlummert dieses Wissen auch und wartet geduldig darauf, wieder gehört, gelebt und weitergegeben zu werden.

Wie finden wir heute zu einem Leben, das mehr meint als bloßes Funktionieren in Alltagsroutine? Wie können wir gelassener und authentischer sein und aufhören, uns zu viel aufzuladen, perfekt sein zu wollen. Wie kann die Liebe gelingen? Was ist dafür zu tun und was ist dafür zu lassen?

Christiane und ich stellen Ihnen unser Wissen, unsere Sensitivität und unsere Liebe zu dieser alles miteinander verbindenden Naturarbeit zur Verfügung. Wir unterstützen Sie dabei, die Botschaften aus der Natur zu entschlüsseln und auf Ihren Alltag und Ihr Leben zu übertragen.

Meine Leitungspartnerin in den Süd-Vogesen ist Christiane Wilkening, Jg. 1949.
"Seit vierzig Jahren ist es mir ein Anliegen, Möglichkeiten zu schaffen, in denen Frauen ihren Weg zu persönlicher Entfaltung und Selbstermächtigung finden. Nach Studium und Auslandsaufenthalten gründete ich zusammen mit Deutschen und Einwanderinnen einen Internationalen Lernort und Treffpunkt für Frauen in Hamburg und war später zu diesem Thema in der hamburger Senatsverwaltung für Frauen tätig. Nach Jahrzehnten in der Großstadt bin ich jetzt seit zwanzig Jahren  in Vorpommern zu Hause, und lebe wieder, wie in meiner Kindheit, in einem kleinen Dorf mit komplexen sozialen Verflechtungen. Im Team mit Frauen aus Ost und West habe ich die Teemanufaktur „Kräutergarten Pommerland eG“ aufgebaut und die regionale Entwicklung im Lassaner Winkel mit gestaltet. Aus der dreijährigen Ausbildung MÜTTERNACHT IM LABYRINTH bei Hildegard Fuhrberg entstanden vor zwölf Jahren die 'Visionssuchen für Frauen in Norddeutschland'. Hier und bei der Visionssuche in den Vogesen begleite ich suchende Frauen bei ihrem Weg zu sich selbst. Dabei gebe ich meine Liebe zu Pflanzen, mein Naturverständnis und meine Erfahrungen als älter werdende Frau und Älteste an sie weiter."

Kosten: Bis 01.06.21 zahlen Frühbucher:innen 790€ - danach 880€ (inkl. MwSt.)

Unterkunft: 300€ & Selbstverpflegung

Angelika ist Künstlerin und hat ihr Haus und den großen Garten liebevoll und individuell eingerichtet. Gewohnt wird in Mehrbett-Zimmern, Einzelzimmer sind auf Wunsch und Mehrpreis möglich: www.ARSeminare.de

Das Seminarhaus liegt in Frankreich und ist ca. 1,5 Stunden von Freiburg entfernt: F-88290 Saulxures sur Moselotte. 

Es ist uns ein großes Anliegen, dass alle teilnehmen können. Sollten Sie aufgrund Ihrer finanziellen oder körperlich/gesundheitlichen Situation das Gefühl haben nicht teilnehmen zu können, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf. Zuschüsse für Frauen bis 26 Jahren in begründeten Fällen möglich.

Christiane Wilkening